Wohnhausbrand

Gebäude
Brandeinsatz
Zugriffe 1774
Einsatzort Details

Wenzenbach, Asternweg
Datum 25.03.2020
Alarmierungszeit 11:12 Uhr
Einsatzende 18:15 Uhr
Einsatzdauer 7 Std. 3 Min.
Alarmierungsart Sirene/FME
eingesetzte Kräfte

FF Wenzenbach
FF Hauzenstein
    FF Grünthal
      FF Regenstauf
        FF Lappersdorf
          Rettungsdienst
            Polizei
              Land 1 (KBR Scheuerer)
                Land 3 (KBI Diez)
                  Land 3/3 (KBM Rockinger)

                    Einsatzbericht

                    Am Mittwoch den 25.März wurden wir in der Mittagszeit zu einem Brand in den Asternweg gerufen. "B3 Person" lautete die Alarmmeldung, da sich eine ältere Dame auf dem Balkon neben dem Brandraum im ersten OG befand.

                    Das Feuer brach im Wohnzimmer aus und breitete sich auf den Balkon und den Dachstuhl aus. Der Balkon stand bei unserem Eintreffen bereits in Vollbrand.
                    Durch das beherzte Eingreifen eines Nachbarn, der die Dame über das Vordach und eine Leiter vom Balkon rettete konnten wir nach dem Eintreffen und der Ersterkundung Entwarnung geben - "keine Personen in Gefahr". Eine weitere Person konnte sich selbständig ins Freie retten.

                    Die Dame wurde mit nur leichten Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben, was sie dem schnellen und rechtzeitigen Eingreifen des Nachbarn zu verdanken hat!

                    Anschließend liefen die Löscharbeiten an, durch einen vorbereitenden Außenangriff wurde die Lage auf dem Balkon unter Kontrolle gebracht, anschließend drangen wir mit schwerem Atemschutz in die Wohnung im ersten Obergeschoss vor. Zwischenzeitlich postierten sich die beiden Drehleitern aus Regenstauf und Lappersdorf an den Stirnseiten des Gebäudes.

                    Dies war nötig da später durch den bereits instabilen Dachstuhl kein Innenangriff mehr möglich war. Dieser fiel im weiteren Verlauf vollständig in sich zusammen.

                    Trotz der schnellen und beherzten Maßnahmen wurde auch der Dachstuhl ein Raub der Flammen, was z.T. seine Begründung in der hohen Brandlast auf dem Dachboden hat. Eine Ausbreitung auf die Nachbargebäude konnte verhindert werden.

                    Unterstützt wurden wir von den Kräften aus Hauzenstein, Grünthal, Regenstauf und Lappersdorf.

                    Gegen 13:20 konnte "Brand Aus" gemeldet werden und die Nachlöscharbeiten begannen. Diese zogen sich über den Nachmittag bis etwa 16:30. Anschließend rückten wir ins Gerätehaus ein um dann noch die Einsatzbereitschaft wiederherzustellen. Gegen 18:15 war für uns dann "Feierabend".

                    Besonders hervorheben möchten wir die Unterstützung durch die vielen Nachbarn die uns den ganzen Einsatz über mit Getränken und Brotzeit verpflegten! Die Leute boten Ihre Hilfe an um die Brandleider zu unterstützen. Hier zeigt sich sowohl die Solidarität mit der Feuerwehr als auch das gute Funktionieren der Dorfgemeinschaft!

                    Im Namen aller anwesenden Kräfte der Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei möchten wir uns dafür herzlich bedanken!

                    Ebenso wohlwollend haben wir die vielen Kommentare in den lokalen Facebook Gruppen wahrgenommen. Etliche Kommentatoren dankten uns für unseren Einsatz, aber auch wir danken für die große Wertschätzung uns gegenüber.

                     

                    sonstige Informationen

                    Einsatzbilder