MTA-Basismodul erfolgreich bestanden.

Bereits am 30.03.19 fand die Abschlussprüfung des MTA-Basismoduls des KBM-Bezirks Nord 3 in Wenzenbach statt. In über 80 Stunden Ausbildung absolvierten 18 Teilnehmer den Grundlehrgang bei der Feuerwehr. 
Sie übten und lernten von November bis März und konnten nun endlich die Prüfung ablegen. Auch von uns nahm ein Feuerwehranwärter am Lehrgang teil.

Besonderer Dank gilt allen Teilnehmern, die viel Zeit und Mühe auf sich genommen haben um ihre Laufbahn und Ausbildung in der Feuerwehr zu beginnen.

Hintergrundinfo

MTA steht für "Modulare Truppausbildung" und beschreibt den Grundlehrgang der für den aktiven Dienst in einer freiwilligen Feuerwehr benötigt wird. Erst nach Abschluss dieses Lehrganges ist man in der Feuerwehr Wenzenbach berechtigt an Einsätzen teilzunehmen. Die Ausbildung ist aber noch nicht abgeschlossen. Es folgt eine zweijährige "Lehrzeit" die im eigentlichen Abschluss des MTA Lehrganges mündet ("MTA Abschluss"). Man erwirbt die sog. "Truppführerqualifikation" und ist erst dann ein vollwertig einsetzbares Mitglied. Die beiden Lehrgänge bilden die Basis für weitere Lehrgänge wie Atemschutzgeräteträger, Gruppenführer, Maschinist usw.

Ab dem Zeitpunkt des Abschlusses des Basislehrganges können auch Jugendliche unter 18 an den Übungen der Aktiven teilnehmen um sich auf den aktiven Dienst vorzubereiten. Im Idealfall hat ein Jugendlicher mit 16 den Basislehrgang  und mit 18 den Abschlusslehrgang bestanden und kann somit sofort bei den Aktiven durchstarten!

Die "Quereinsteiger" absolvieren ebenfalls diesen Grundlehrgang inkl. dem Abschluss